Zur Navigation

Umlaut-Probleme

1 Lionel

Hi Jörg!
Danke für Deine Hilfe! Ich habe das Script Deinen Anweisungen entsprechend angepasst und jetzt wird auch die Letzte Seite angezeigt. Ist sicher sowohl aus Usability- als auch aus SEO-Sicht besser, da die Linktiefe geringer ist.

Ich habe heute das Mountainbike Forum endlich auf Deine letzte Forenversion aufgerüstet und glücklicherweise hat soweit auch alles sehr komplikationslos funktioniert.

Nur eine unschöne Kleinigkeit bei den URLs war mir noch aufgefallen, hier mal ein Beispiel:
Bisher gab es z.B. folgende Seite im Forum:

http://www.mtb-forum.eu/kaufberatung-fuer-zukuenftiges-fully-t-186-1.html

Seit dem Upgrade gibts aber von hier aus eine 301-Weiterleitung auf eine neue URL, in der die Umlaute wie "ü" nicht mehr in "ue" und ähnlich umgewandelt werden, sondern in die entsprechenden unschönen http-Codes. Jetzt sieht die URL der Seite leider folgendermaßen aus:
http://www.mtb-forum.eu/kaufberatung-f%FCr-zuk%FCnftiges-fully-t-186-1.html

Das macht die URLS ziemlich unschön. Hast Du eine Ahnung ob / wie man das wieder einrichten kann, dass die alte URL-Schreibweise wieder verwendet wird?

23.01.2008 22:31

2 Jörg

Hallo Lionel,

prinzipiell sollten die URLs so wie vorher kodiert werden, siehe auch die URL dieses Forenthreads (auch dieses Forum hier hat die Version 1.0.1 drauf):

http://forum-2.joergkrusesweb.de/unterforum-erstreckt-sich-ueber-mehrere-seiten-t-196-1.html#p3

Überprpüfe mal, ob diese beiden Abschnitte in der Datei /includes/main/thread/get.php bei dir Abweichungen enthalten:

} else {
    $tname4html = str4html(stripoldslashes($tname, $tzeit2));
    $tname4url = str4url($tname);
    $taboarray = explode(',', $tabo);
    $b_closed = (bool) $b_closed;

        } else {
            if ($getname4url != $tname4url) {
                header('HTTP/1.1 301 Moved Permanently');
                header('Location: ' . $burl . '/' . $tname4url . '-t-' . $tid . '-' . $tseite . $rext);
                header('Connection: close');
                exit();
            } else {

23.01.2008 22:49 | geändert: 23.01.2008 22:50

3 Jörg

Nachtrag:

ich hab grad nochmal in deinem Forum geschaut, die Codierung scheint schon durchgehend nicht zu funktionieren. Überprüfe mal in der Datei /includes/main/functions folgende Funktion auf Abweichungen:

function str4url($name)
{
    $name = str_replace(array('ä','Ä','ö','Ö','ü','Ü','ß'), array('ae','ae','oe','oe','ue','ue','ss'), strtolower($name));
    $name = separateandtrim($name, '-');
    if ($name == '') {
        $name = '0';
    }
    $name = urlencode($name);
    return $name;
}

Wichtig ist hierbei, dass die Datei in der Kodierung iso 8859-1 abgespeichert ist (aber das siehst du gegebenenfalls an dem Zeichensalat, wenn dies nicht der Fall ist)

23.01.2008 23:22 | geändert: 23.01.2008 23:26

4 Lionel

Tatsächlich, das war bei mir komplett anders. Das liegt wohl daran, dass bei allen Quellcode-Dateien nach dem Entpacken sämtliche Umlaute fehlen (habe schon eine Menge Arbeit gehabt, in den ganzen php-Scripten die fehlenden Umlaute wieder reinzuschreiben hmmm ). Auch wenn ich Deine Pakete mit tar -xvzf direkt auf dem Server entpacke. Hast Du eine Ahnung, woran das liegt?

24.01.2008 00:35

5 Jörg

Ich habe kein pico installiert, aber wenn ich das Paket mit "tar -xvzf" entpacke und mit vi öffne, werden mir die Zeichen korrekt angezeigt. Möglicherweise kann pico den Zeichensatz aber nicht selbständig erkennen (so wie das auch bei Kate der Fall ist) und ist wie die meisten Linux-Editoren auf Utf-8 eingestellt. Gehe ich recht in der Annahme, dass du die Dateien mit pico bearbeitet hast? Nach dem Speichern wären die Umlaute dann in der Tat futsch. Wenn ein Editor nicht über automatische Zeichensatz-Erkennung verfügt, muss man diesen manuell einstellen

Derzeit ist das Forum noch in iso 8859-1 codiert - ab Version 2.0 gibt es eine Umstellung auf utf-8, so dass man sich dann unter Linux darüber keine großen Gedanke mehr machen muss (es sei denn man hat den Default-Zeichensatz verstellt); dafür werden dann einige Windows-Editoren Probleme haben, die utf-8 nicht erkennen oder nicht unterstützen

24.01.2008 01:02 | geändert: 24.01.2008 01:03

6 Lionel

Jaaa, klasse! Genau das wars - der pico ist tatsächlich die Wurzel allen Übels gewesen. Wenn ich die Dateien mit dem Vi editiere klappt alles problemlos. Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

24.01.2008 01:19

Nur Mitglieder können in diesem Forum Antworten schreiben.

Login | Registrieren